Automotive Core Tools Compact.

Um eine hohe Produkt- und Prozessqualität entlang der gesamten Lieferkette sicherzustellen, sind eine fachgerechte Planung vor Serienstart und die Anwendung geeigneter Methoden während der Serienphase notwendig. Zur Risikovermeidung, Problemlösung und Prozessregelung haben sich in der Automobilindustrie die sogenannten „Automotive Core Tools“ als nützliche Werkzeuge im Qualitätsmanagement der Automobilindustrie etabliert.

Diese Schulung bringt Ihnen die Automotive Core Tools näher. Die einzelnen Methoden werden in einem Gesamtzusammenhang vorgestellt, erläutert und in praktischen Übungen vertieft.

Quick Facts.

Format: Schulung

Dauer: 2 Tage
Sprache: Deutsch
Abschluss: Teilnahme-zertifikat
Ort: Aachen
Referent vom WZL der RWTH Aachen University

Seminarinformationen.

Ihr Nutzen

►Sie lernen die Automotive Core Tools sowie deren Einordnung in den Produktentstehungsprozess kennen
► Sie sammeln praktische Erfahrungen mit den einzelnen Methoden durch Gruppenübungen
► Sie erlangen die Fachkompetenz, um die einzelnen Automotive Core Tools in Ihrem Unternehmen praktisch anzuwenden

Zielgruppe

► Fach- und Führungskräfte im Qualitätsmanagement der Automobilindustrie
►Projektleiter & -mitarbeiter mit Verantwortung im Qualitätsmanagement
► Mitarbeiter aus den Bereichen Produktentwicklung und Produktion

Referent

Ihr Referent ist ein erfahrener Trainer vom Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement der RWTH Aachen.


Agenda.

Tag 1

► Begrüßung und Vorstellungsrunde
► Einführung in die Automotive Core Tools
► Reifegradabsicherung
► Fehlermöglichkeits- & Einflussanalyse
► Messsystemanalyse
► Zusammenfassung erster Seminartag

Tag 2

► Statistische Prozessregelung
► Produktionslenkungsplan (PLP)
► Produktionsprozess- und Produktfreigabe
► Zusammenfassung des zweiten Seminartages
► Feedbackrunde und Verabschiedung


Termine & Anfrage.

Diese Seminar ist zur Zeit nur als Inhouse Veranstaltung verfügbar.
Anfragen richten Sie bitte an training@prstg.de oder den genannten Ansprechpartner.

Ansprechpartner

Kai Wangerow
Programmkoordinator
Tel.: 0241-894384-11
Email: k.wangerow@prstg.de