Qualitätsorientierte Produktentwicklung.

Obwohl die Produktqualität bereits während der Produktentwicklung festgelegt wird, beginnt die Fehlerentdeckung und -behebung häufig erst in den späteren Phasen der Produktlebenszyklus, was zu hohen Qualitätskosten führt. Die notwendige Produktqualität sollte daher frühzeitig geplant sowie technische Risiken analysiert und abgesichert werden.

Im Rahmen der Schulung werden eine durchgängige Vorgehensweise zur qualitätsorientierten Produktentwicklung anhand verschiedener QM-Konzepte vorgestellt. Durch den Einsatz von Methoden und Werkzeugen lassen sich produktbezogene Risiken frühzeitig erkennen und Produkte robust unter der Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit auslegen.

Quick Facts.

Format: Schulung

Dauer: 2 Tage
Sprache: Deutsch
Abschluss: Teilnahme-zertifikat
Ort: Aachen
Referent vom WZL der RWTH Aachen University

Seminarinformationen.

Ihr Nutzen

► Sie kennen wesentliche Methoden zur qualitätsorientierten Entwicklung von technischen Produkten
► Sie können die Methoden in Ihren Entwicklungsprozess einordnen
► Sie sammeln Erfahrungen in der Anwendung der Methoden durch praktische Übungen

Zielgruppe

► Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Produktentwicklung
► Mitarbeiter des Qualitätsmanagement in der Produktentwicklung
► Projektmanager

Referent

Ihr Referent ist ein erfahrener Trainer vom Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement der RWTH Aachen.


Agenda.

Tag 1

► Begrüßung und Vorstellungsrunde
► Modelle zur qualitätsorientierten Produktentwicklung
► Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA)
► Besondere Merkmale (BM)
► Testplanung
► Design Verification Plan & Report (DVP&R)
► Zusammenfassung des ersten Seminartages

Tag 2

► Product Teardown
► Fertigungs- & montagegerechte Produktgestaltung (DFMA)
► Poka Yoke
► Toleranzanalyse & -design
► Zusammenfassung des zweiten Seminartages
► Feedbackrunde und Verabschiedung


Termine & Anfrage.

Diese Seminar ist zur Zeit nur als Inhouse Veranstaltung verfügbar.
Anfragen richten Sie bitte an training@prstg.de oder den genannten Ansprechpartner.

Ansprechpartner

Kai Wangerow
Programmkoordinator
Tel.: 0241-894384-11
Email: k.wangerow@prstg.de